Ein Hint verdirbt das Suchen

In dieser Woche bin ich mehrfach über zwei Fragen gestolpert:

 

  1. Verringert ein Hinweis die D-Wertung eines Caches?
  2. Bezieht sich die D-Wertung eines Mysteries immer nur auf das Rätsel?
Zwei Fragen auf die es eindeutige Lösungen gibt...

Eine märchenhafte Runde und 1000 Dosen

Heute war also einer der Tage an denen ich in diesem Jahr cachen gehen wollte. Herausgekommen ist eine kleine Tour durch die schöne Landschaft im Münsterland.

Ein Highlight selbst gemacht

Im großen blauen Forum bin ich gestern im Laufe des Tages einem, in meinen Augen, interessanten Thread begegnet. Der Thread wurde gestartet von einem Geocacher, der erst seit dem 29. Dezember 2010 dabei ist. In der Zeit keinen Cache gefunden hat und auch keinen versteckt.

In den Thread stellt er sein neues Projekt vor. Es soll ein Roman speziell für Geocacher geben und nach jedem der 12 Kapitel soll ein Hinweis für einen Cache geben.  So soll es dem Leser möglich sein, die Helden des Romans auf ihrer Reise zu begleiten. Der Roman soll lediglich im Internet veröffentlicht werden und für jeden kostenfrei zugänglich sein.

Charity Geocoin Auktion

Ich muss gestehen, Twitter ist eine tolle Sache. Nachdem der Tartort beendet war wurde nochmals die Timeline gecheckt. Dabei ist mir ein Tweet und ein darin beworbener Blogbeitrag ganz besonders ins Auge gefallen. Coins werden zugunsten eines Kinderhospitz versteigert.

Es handelt sich dabei nicht um irgendwelche Coins. Es handelt sich bei den hier versteigerten Coins um Coins aus dem Nachlass von grisu1702. Grisu ist im März letzten Jahres leider verstorben und hat nicht nur in der Bremer Geocacherszene eine große Lücke hinterlassen. Auch im Geoclub und im Mumble war er sehr aktiv und ein fester Teil der Community. Seine unaktivierten Coins werden nun auf eBay versteigert. Der Erlös dieser Auktionen geht zu 100% an das Kinderhospiz Löwenherz in Syke.

Uups, schon wieder ein Jahr herum

Schon wieder ein Jahr rum. Zeit auf das zurück zu blicken, was ich mir vor einem Jahr vorgenommen hatte. Leider ist es durch einen Fehler meinerseits hier nicht mehr nach zu lesen, aber ich habe mein Script vom letzten Jahr noch hier. Ich kann also auf einige Sachen Bezug nehmen und andere vergessen.

In 2009 war es mein Ziel im Schnitt jeden Tag eine Dose zu finden. Das hatte ich geschafft. Für 2010 hatte ich mir vorgenommen im Schnitt an jedem Tag 2 Dosen zu finden. Und wenn ich mir meine Statistik so ansehen: Auch das ist mir geglückt. Ich muss sogar sagen: Besser als gedacht. Durch zwei starke Monate zu Beginn des Jahres konnte ich das Mega Event in Ulm als 1000. Cache loggen. Das erste Mal, dass ich einen dieser "runden" Caches mit einem besonderen Cache bedacht habe. Eigentlich sind mir diese "runden" Caches total egal! Wie dem auch sei, ist mir dieses Kunststück in diesem Jahr noch ein zweites Mal geglückt. Die zweite Nordseetaufe konnte ich als 1200. Cache loggen. Das waren auch die beiden großen Events auf denen ich in diesem Jahr war. Neben vielen kleinen selbstverständlich. Von diesen vielen kleinen war auch eins ein etwas größeres. Das Event im April in Naarden. War jedoch nicht so mein Fall, ob ich es noch mal besuchen würde, wenn es noch mal stattfindet weiß ich noch nicht.

Joomla templates by a4joomla Impressum